Zur Startseite
Klicken Sie, um alle Modelle zu finden

Namensgeber dieser exklusiven Uhren ist der legendäre Bruder Paulus Almanus, Augustinerpater und Uhrmacher des späten 15. Jahrhunderts. Sein Almanus-Manuskript gehört zu den frühesten detaillierten Aufzeichnungen mechanischer Uhren. So wurde beispielsweise die Erfindung der Spindelhemmung vor dem Auftauchen des Manuskripts in Augsburg auf das 16. Jahrhundert datiert. Doch Almanus, im englischen Sprachraum auch „Paul the German“ genannt, verfasste seine Konstruktions-zeichnungen und Beschreibungen bereits in den Jahren 1475 bis ca. 1480. Darunter finden sich auch Details über die damals noch unübliche Anzeige von Minuten auf dem Zifferblatt, erste Zeichnungen von Rechenschlagwerken und die Verwendung von Federzügen. Dreißig Uhren werden im Almanus- Manuskript erklärt und gezeichnet in einer für die damalige Zeit beachtlichen Exaktheit. Originalauszüge aus dem Manuskript finden sich auf den folgenden Seiten.

zum Kontaktformular - öffnet sich in einem neuen FensterLaden Sie unseren Uhren Katalog als PDF ganz oder in TeilenImpressum zu diesem Online Angebot